Startseite Bibliothek Geschäfte auf Forex

Bibliothek

Geschäfte auf Forex

Geschäfte auf Forex

Auf dem Forex-Markt handelnd, verdienen die Trader aufgrund der Devisenspekulationen. Das Geschäft auf Forex besteht im Folgenden: der Trader öffnet das Geschäft und stellt die Anweisung auf den Kauf einer Währung für andere aus. Sagen wir, nach seinen Prognosen wird der Eurokurs in Bezug auf Dollar sinken, es bedeutet,  dass das Geschäft  im Kauf von Dollar und dem Verkauf von Euro bestehen wird. Wenn die Devisenberechnung des Traders bestätigt wurde – bringt das Forex-Geschäft den Gewinn. In diesem Fall hängt das Ergebnis des Geschäftes davon ab, inwiefern der Eurokurs in Bezug auf Dollar herabgesetzt wurde.

Handelsplattform

Der Trader verwirklicht alle Geschäfte mithilfe des Brokers. Der Handel geschieht auf Grund vom Handelsterminal – meistens ist es MegaTrejder-4. Auf dieser Handelsplattform prüft der Trader  seine geöffnete und geschlossene Stellungen, die Bilanz des Kontos, den Umfang der Handelsposition, den Ausgang aus ihr und sonstiges.

Der Prozess der Eröffnung der Anforderung nimmt insgesamt ein paar  Sekunden ein.

Wir werden alle Etappen des Forex-Geschäftes bis ins Einzelne ordnen.

Die Auswahl eines Devisenpaares und die Anfrage der Devisennotierung.

Die Bestimmung des Umfanges des abgeschlossenen Geschäftes und des erwünschten Niveaus des Gewinns. Natürlich, je grösser  der Umfang des Geschäftes ist, desto größer der Gewinn oder der Schaden bei der Veränderung der Wechselkurse sein kann. Sofort nachdem der Gewinn das gewählte Niveau erreichet – wird das Geschäft automatisch geschlossen werden.

Die Eröffnung der Position. Das kann sowohl der Kauf (buy), als auch der Verkauf (sell) sein. Man kann auch die verschobenen Anweisungen (buystop, buylimit, sellstop, selllimit) verwenden, die der Trader gewöhnlich höher oder niedriger als der laufende Marktpreis ausstellt.

Der Geschäftsschluss. Es ist hier wichtig, sich zu erinnern, dass der vom Trader angebotene Preis nur die kurze Zeit gültig ist, es ist entsprechend operativ zu reagieren.

Die Schließung des Geschäftes und die Buchung des Gewinns auf das Depositum.

Außerdem ist es empfehlenswert, die Beschränkung der Verluste festzustellen. Es kann sowohl die Summe Ihres Depositums sein, als auch die Summe niedriger als diese Schwelle – für die Minimierung der Risiken.

 

Es ist wichtig, sich zu erinnern, dass nach dem Geschäftsschluss kann der Trader schon seine Anforderung nicht aufheben – die Position soll mit dem Gewinn oder dem Schaden, oder in die Null geschlossen sein. Deshalb ist es sehr wichtig, die Eröffnung des Geschäftes ernst zu nehmen und, die ganzen Informationen maximal aufmerksam und genau auszufüllen.